Sphärische Klänge in Waidmannslust

Liebe Freunde und Förderer der Königin-Luise-Kirche,
liebe Waidmannsluster und Nachbarn,
in den Genuss völlig ungewöhnlicher Musik kommen Sie am kommenden Sonntag, dem 9. Februar, 17.00 Uhr: Im Zusammenspiel von Handpan (dieser mystisch klingenden Steel-Drum), Harfe, Gitarre und Gesang führen uns Wolfgang Ohmer, Peter Stein und Bhavani Benninghoven in phantastische Klanglandschaften. „Faszination Handpan“ heißt dieses außergewöhnliche Konzert und findet in der Königin-Luise-Kirche statt.
Unter dem Titel „Alt bin ich — aber weise?“ liest Hannelore Klemp am Dienstag, dem 11. Februar, um 19.00 Uhr vergnügliche Geschichten aus ihrem Leben. Wir dürfen uns zum wiederholten Mal auf einen kurzweiligen Abend mit ihr im Pfarrhaus, Bondickstraße 76, freuen.
Zu ungewohnter Zeit, nämlich am Samstag, dem 15. Februar, um 18.00 Uhr, findet „Lo-Go … ein etwas anderer Gottesdienst“ mit der neuen Kirchenband „Lichtspiel“ der Gemeinde Waidmannslust in der Königin-Luise-Kirche statt.
Eine Orgel-Soirée mit den drei Kirchenmusiker/innen der Region – Brigitta Avila, Martin Blaschke und Marion Meyer – gibt es am Sonntag, 16. Februar, um 17.00 Uhr in der der Königin-Luise-Kirche: Es erklingen Orgelwerke verschiedener Komponisten aus unterschiedlichen Epochen.
Die fünfte und letzte Februar-Veranstaltung wird am Sonntag, dem 23. Februar, 17.00 Uhr, in der Königin-Luise-Kirche stattfinden: „Virtuose Klangpoesie“, ein Klavierkonzert mit Manfred Reuthe. 
Für alle Veranstaltungen gilt – wie immer – freier Eintritt; doch sind Spenden für die Künstler und für die geplante Sanierung des Kirchen-Innenraums* erwünscht.

Wer die täglichen Veränderungen im Ortsbild von Waidmannslust erleben und spannende Bauabläufe kostenlos beobachten mag, der komme doch als Zaungast zu den 3 Baustellen am Waidmannsluster Damm 155, 161-163 und 167.
Über eine für viele Waidmannsluster weniger erfreuliche Veränderung gilt es zu berichten: „Fernseh-Walther“, eine Waidmannsluster Institution, verlässt uns und zieht in neue Räume in die Hermsdorfer Seebadstraße. Zuletzt noch an dieser Stelle: die Einladung zum nächsten Waidmannsluster Stammtisch am Montag, dem 24. Februar, 18.00 Uhr im Café Pop-up 66, Oraniendamm 66. Alle Waidmannsluster (und Nachbarn), die an gelebter Nachbarschaft und an der Verbesserung ihres Umfelds Interesse haben, sind willkommen.

Damit schließe ich

mit herzlichen Grüßen
  Ihr Wolfgang Nieschalk
für den Förderverein der Königin-Luise-Kirche
und die Initiative Waidmannslust

Foto (Pixabay)