Öffnungen in Waidmannslust – 2. Information

Liebe Förderer und Freunde der Königin-Luise-Kirche,
liebe Waidmannsluster und Nachbarn*,

dieser Newsletter beginnt endlich einmal wieder mit einer erfreulichen Nachricht:  Das im Veranstaltungsflyer angekündigte Klavierkonzert mit Markus Wenz zum 250. Geburtstag van Beethovens soll tatsächlich am kommenden Sonntag, dem 14. Juni, um 17.00 Uhr in der Königin-Luise-Kirche durchgeführt werden! Es darf unter den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen – Kontaktdatenerfassung (gerne lesbar ausgefüllte Zettel von zu Hause mitbringen, um Wartezeiten zu vermeiden),  Abstand halten und Masken tragen, Begrenzung auf die gekennzeichneten Sitzplätze, kein Einlass bei Erkältungskrankheiten – stattfinden. Aus diesen Gründen wird um frühzeitiges Erscheinen gebeten . Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen. Dieses Konzert wird von der Kirchengemeinde Waidmannslust veranstaltet; alle vom Förderverein vorbereiteten und wegen der Pandemie abgesagten Veranstaltungen sollen ab September wieder nachgeholt werden (sofern nicht ein neuerlicher Ausbruch der Corona-Pandemie dieses verbietet).
Der Förderverein hatte – wie in all den Jahren zuvor – im Rahmen seiner Veranstaltungen ein Spendenaufkommen erwartet, das ihm ermöglicht, für die erforderliche Innensanierung der Königin-Luise-Kirche einen bedeutenden Zuschuss zu leisten; durch den Ausfall von 7 (!) Veranstaltungen sind die Haushaltspläne des Vereins für 2020 Makulatur geworden. Daher richtet er die dringende wie herzliche Bitte an Sie, liebe Waidmannsluster und Nachbarn, mit Ihrer Spende beizutragen, dass die Innensanierung in dem geplanten Umfang realisiert werden kann. Wir brauchen die Kirche – als Gotteshaus und als Kulturstätte für Waidmannslust. Die Kontoverbindung des Fördervereins finden Sie am Ende dieses Newsletters.

Zu den ausgefallenen Veranstaltungen zählte auch die Vernissage zur Ausstellung „Abstract & Stilllife“ im Pfarrhaus. Es ist leider noch nicht abzusehen, wann das Pfarrhaus für den Publikumsverkehr wieder zur Verfügung steht. Die 5 engagierten Künstler/innen entwickeln daher eine Alternative, die es Ihnen ermöglichen wird, die Kunstwerke (Malerei, Collage, Fotografie) online zu betrachten (und zu erwerben): Die Galerie Waidmannslust soll auch anderen (Hobby-)Künstlerinnen und Künstlern aus Waidmannslust und der Nachbarschaft zugänglich sein, damit ihre Werke rund um die Uhr einem interessierten Publikum gezeigt werden können. Wenn Sie sich hier persönlich angesprochen fühlen und Ihre Kunstwerke präsentieren möchten, nehmen Sie  bitte über diese Mailadresse oder telefonisch unter 0160-500 18 61 mit uns Kontakt auf.
 Unter dem Motto „Mehr Platz und mehr Sicherheit für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen in Reinickendorf!“ veranstaltet das Netzwerk fahrradfreundliches Reinickendorf mit Unterstützung des ADFC Reinickendorf, der Initiative Waidmannslust und der Bürgerinitiative Zabel-Krüger-Damm u.a. am Sonntag, 14. Juni 2020 von 14.00 bis 16.00 Uhr eine Fahrrad-Demo von Tegel über Waidmannslust und Lübars nach Rosenthal. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr in Alt-Tegel vor C&A (Anmeldung nicht erforderlich). Die Teilnehmer möchten erreichen, dass auch in Reinickendorf – wie bereits in anderen Bezirken eingeführt – sog. Pop-Up-Radstreifen einrichtet, um die Sicherheit sowohl von Radfahrenden als auch von zu Fuß Gehenden zu erhöhen. Denn leider kommt es auch in Reinickendorf immer noch zu Verkehrsunfällen, bei denen Schwerverletzte und Tote zu beklagen sind. Die gewählte Fahrstrecke ist die gefährlichste Querverbindung in unserem Bezirk. An besonders neuralgischen Punkten wird die Fahrrad-Demo einen Zwischenstopp einlegen, bei dem Experten kurze Erläuterungen geben werden. Die Tour ist als Veranstaltung angemeldet und wird von der Polizei begleitet. Damit auch Kinder mitfahren können, wird ein gemütliches Tempo vorgegeben. Die Initiatoren würden sich über rege Beteiligung freuen. Über die Reaktionen aus der Landes- und Bezirkspolitik auf diese Demo sollen beim ersten Waidmannslust-Stammtisch, der hoffentlich wieder zum Ende des Sommers zusammenkommen wird, berichtet und beraten werden.
 Für heute
grüßt Sie herzlich  Ihr Wolfgang Nieschalk
für den Förderverein der Königin-Luise-Kirche
und die Initiative Waidmannslust

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht. Ich bitte um Verständnis.

Die Kontoverbindung des Fördervereins lautet:
IBAN: DE21 5206 0410 0003 9090 18 (BIC: GENODEDEF1EK1)

(Foto Pixabay)